Fischaugen

So, wie Ende September geschrieben, habe ich mir ja ein neues Objektiv geholt,ein Fischauge. Für alle die, die es nicht wissen, das ist ein sehr weitwinkliges Objektiv mit 8 mm Brennweite, in meinem Fall. In der Bilddiagonalen habe ich einen Aufnahmebereich von 180°. Mit den Werten eignet es sich super für Panoramaaufnahmen oder Landschaftsbilder. Aufgrund der entstehenden Verzerrungen, alles was nicht im Horizont liegt wird verbogen, sollte man aufpassen, der Look der Bilder ist sehr speziell und man sieht sich daran leicht über. Man kann auch nur einen Ausschnitt aus der Mitte der Bilder nehmen, so wie ich, dann fallen die Verzerrungen kaum auf.

20141102-074146 20141102-074238Hier gleich mal 2 Langzeitbelichtungen mit dem Fischauge am Wehr des Muldestausees.

Voll kann es sich aber erst bei Panoramaaufnahmen entfalten. Durch den extremen Bildwinkel kann man ein Kugelpanorama mit 360° x 180° mit nur 7 Aufnahmen erstellen, wenn man will. OK, ich mache lieber ein paar mehr Aufnahmen für diese Panoramen, da hat man es einfacher beim Zusammensetzen.20141019-093407 - 20141019-093644-3 Hier mal ein Beispiel

Ich bin gerade noch am Experimentieren, das ich dann die Panoramabilder wieder Interaktiv zeigen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*